Ausee bei Neunburg vorm Wald im Oberpfälzer Seenland

Ausee bei Neunburg vorm Wald im Oberpfälzer Seenland

Ausee bei Neunburg vorm Wald

Der Ausee zieht sich über eine Fläche von 121 ha und ist maximal 55 meter tef.

Der See ist wie der Brückel- und Murner See ein Tagebausee. Er liegt süd-östlich vom Brückelsee. Durch die Flutung des Ausees steigt der Artenreichtum kontinuierlich an.

Das als Naturrückzugsgebiet, für seltene Vögel und Insekten, geltende Gebiet rund um den Ausee, eignet sich herrvoragend für Wander und Nordic-Walking-Touren.

Aufgrund des starken sauren Wassers, findet man im Ausee nur sehr wenig Pflanzen und Fische.

Der Ausee ist süd-östlich vom Brückelsee gelegen und ist ebenfalls wie dieser und der Murner See ein Tagebausee. Mit der Flutung des Ausee steigt der Artenreichtum im See kontinuierlich an. Die Flutung ist jedoch noch nicht abgeschlossen.

Das Gebiet rund um den Ausee gilt als Naturrückzugsgebiet, eignet sich jedoch gut für Wander- und Nordic-Walking-Touren.

Bildquelle: Alois Köppl, Gleiritsch http://online-2000.de