Wanderwege: Alternative Kuhweide Hohe Ried - Alte Mühle Gehenhammer in der ErlebnisRegion Oberpfälzer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Alternative Kuhweide Hohe Ried - Alte Mühle Gehenhammer
ca. 1,5 km
mittel
17.539,2 m
55,0 m

712,7 m (höchster Punkt)
657,7 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenbeschreibung:

Umgehungsmöglichkeiten bei der Nutzung von der Mühle weg Richtung Burgruine Schellenberg:
Rundwanderweg Nr1, Nurtschweg oder blaues S.
Wir gehen vom Gebäude der Mühle weg, unmittelbar am Gehöft steht eine Hinweistafel. Hier gehen wir links ab (Teerstraße), überqueren die Staatsstraße und folgen der Markierung bis wir wieder an die Staatsstraße gelangen. Diese wird überquert und folgen weiter der Markierung.
Nach ca. 400 m kommen wir an eine Querstraße. Hier verlaufen die Wanderwege Nr.1, Nurtschweg und Blaues S.
Wenn wir diesen folgen wollen, biegen wir links ab und sind wieder auf der Originalroute Richtung Schellenberg.
Umgehungsmöglichkeiten bei der Nutzung kommend von der Burgruine Schellenberg in Richtung Alte Mühle Gehenhammer:
Ca. 600 m nach der Tafelbuche kommt eine Wegegabel. Hier steht eine Info Tafel über die Durchquerung der Kuhweide.
Wir biegen hier rechts ab und folgen der Markierung blaue Raute auf weißem Rechteck.
Nach ca. 400 m kommen wir an Staatsstraße, diese überqueren wir und erreichen dann nach ca. 500 m nach der Überquerung der Staatsstraße die Alte Mühle Gehenhammer. Ab hier geht es wieder normal weiter in Richtung Troidlberg, Neudorf, Waldheim, Bankerl, usw.

Daten vom OWV Georgenberg e.V. www.owv-georgenberg.de

Details:

Ausgangspunkt: Alte Mühle Gehenhammer
Parkmöglichkeiten: Parkplatz Alte Mühle Gehenhammer
Zusätzliche Info: 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Oberpfälzer Wald:

weitere Touren werden geladen